30-jähriges Jubiläum

Bergbühne feiert ihr 30-jähriges Bestehen

Über 100 Mitglieder sowie Freunde der Bergbühne waren am 26.09.2008 in die Bergdorfhalle nach Lüdersen gekommen, um gemeinsam das 30-jährige Bestehen des Vereins zu feiern.

Nachdem wir bereits alle 5 Jahre Jubiläum gefeiert haben (man weiß ja nie, wie lange so ein Verein besteht), davon das 25-jährige Bestehen mit einem 3-tägigen Zeltfest, wurde die jetzige Feier in einem beschaulichen Rahmen abgehalten.

Aber eine Feier eines Theatervereins ohne Theater geht auch nicht. Deshalb wurden 3 kurze Stücke gezeigt. Die Jugendgruppe eröffnete die Feierlichkeiten mit ihrem Stück “Aus dem Bauch heraus“, danach folgten in Abständen „Der sprechende Hund“ von Loriot und Erinnerungen unseres ältesten aktiven Mitglieds Lotte Lange in „Clomas Erzählungen“.
83 Jahre ist sie inzwischen alt geworden, aber trotzdem fühlt sie sich immer noch jung genug, um häufig noch in diversen Sketchen mitzuwirken.

Die weiteste Anreise hatten der 1. Vorsitzende des Amateurtheaterverbandes Niedersachen, Josef Flockert, von der schönen Nordseeinsel Baltrum und die Geschäftsführerin des Verbandes, Brigitte Sante, aus Bruchhausen-Vilsen auf sich genommen. Dass beide zu unserer Feier gekommen sind, werten wir auch als Anerkennung unserer Leistungen im Amateurtheaterbereich.

Für ihre 25-jährige Treue zur Bergbühne wurden die fördernden Mitglieder Harry Grobe, Erwin Thillmann und Dietrich Breyer geehrt, letzterer erhält sein Geschenk allerdings erst später. Ebenfalls 25 Jahre Mitglied der Bergbühne sind Gisela Hölscher und Axel Marwedel. Sie wurden neben dem Bergbühnengeschenk zusätzlich für ihre aktive Mitarbeit im Amateurtheater mit der silbernen Ehrennadel des Bundes Deutscher Amateurtheater (BDAT) durch Josef Flockert ausgezeichnet.

Nach dem Essen konnte man dann noch lange in Erinnerungen schwelgen. Dazu waren u.a. auch zahlreiche Bilder und Dokumente aus den vergangenen Jahren an mehreren Stellwänden ausgehängt. Besonders erwähnenswert ist aber auch die Tischdekoration durch Lotte Lange.

Für seine Moderation hatte Axel Marwedel extra ein Gedicht geschrieben. Darin heißt es u.a.

30 Jahre feiern wir heut’ heiter
und machen - na klar - auch weiter.
Seither ist schon ganz schön viel passiert
doch das Theaterfieber nach wie vor grassiert.

Also freuen wir uns jetzt schon einmal auf das nächste Jubiläum in 5 Jahren.

Dreiakter-saison 2018/19

Als neuen Dreiakter spielen wir die Komödie "Drei Engel für Helmfried" von Rolf Sperling.

Weitere Informationen finden Sie im Reiter "Dreiakter"

 

 

Straßen-sperrung

Ab 29.10.2018 ist die

L 389 von Linderte bis zur Kreuzung K 227 nach Lüdersen voll gesperrt.

Ab dem 19.11.2018 ist dann auch die Strecke von Hiddestorf bis zum Abzweig nach Lüdersen gesperrt.